Montag, 19. August 2013

Kennt Ihr Taggen?

Bis vor wenigen Tagen  wusste ich nicht, was es mit "TAGGEN" auf sich hat.  Aus dem „Nichts“ bekam ich eine E-Mail von Miri. In der E-Mail bat sie mich doch beim Taggen mit zu machen. Hä? Was ist das denn? Ich musste erstmal bei Miri auf den Blog und las dort folgendes:

„Also taggen ist die moderne Art vom Kettenbrief. Normal hasse ich solche DINGE, ignoriere sie meist, lese immer nur die netten oder vermeintlich nett gemeinten Sätze und vergesse das THEMA dann ganz schnell. Ich lebe heute noch, obwohl ich Kettenbriefe nie, oder sagen wir mal, ganz selten weitergeleitet habe.... „ (ich seh das genauso)

Was ist nun TAGGEN? Mir werden 10 Fragen gestellt, die ich beantworten soll und danach suche ich mir 10 Blogs aus, denen ich 10 Fragen stelle.... Dabei sein ist alles und es wird bestimmt lustig und interessant.

Nun, Miri hat mir folgende 10 Fragen gestellt, die es heißt zu beantworten: 

 Und hier kommen nun ihre TOP-Ten-Fragen:

  • ·         Was gefällt Dir am Bloggen?  Die Dinge die ich im stillen Kämmerlein zaubere  der Welt „draußen“ zu zeigen.
  •  
  • ·         Wie viel Zeit verbringst Du täglich im Internet? Oh, viel zuviel.
  •  
  • ·         Hast Du durch das Bloggen positive Erlebnisse gehabt, möchtest Du uns eines davon erzählen? Auf Grund von netten Kommentaren einer Bloggerin, kam es zu einer lieben Bloggerfreundschaft.  
  •  
  • ·         Auf welches elektronische Gerät könntest Du nicht verzichten. Radio
  •  
  • ·         Gehst Du lieber ins Kino oder in den Biergarten. Kino
  •  
  • ·         Wenn ein Tag schlecht angefangen hat, was machst Du, um ihn zu retten? *grins* ich backe einen Kuchen…
  •  
  • ·         Wohin würdest Du gerne als nächstes in den Urlaub reisen? Nordsee
  •  
  • ·         Wie machst Du Deinen Blog bekannter, hast Du Tricks oder Tipps? Ich besuche andere Blogs und hinterlasse Kommentare, auch verteile ich Visitenkarten mit meiner Blogadresse wo es geht.
  •  
  • ·         Was wäre Dein größter Traum, den Du Dir erfüllen möchtest? Eine schöne Wohnung mit Garten in dem ich Workshops geben kann.
  •  
  • ·         Was bringt Dich zum Lachen? Meine beiden Fellnasen, sie ersetzen oft jeden Clown.
  •  

Ich habe mir nun auch 10 Fragen einfallen lassen:
  •  
  • 1.       Was für ein Blogger Typ bist Du?
  • 2.       Wie bist Du zum bloggen gekommen?
  • 3.       Wie lange bloggst Du schon?
  • 4.       Wie oft bloggst Du ?
  • 5.       Was ist der beste Bloggerrat, den du je bekommen hast?
  • 6.       Was sind deine Lieblingsfarben/ Farbkombis?
  • 7.       Magst Du einen bestimmten Stil besonders gerne?
  • 8.      Womit fotografierst Du Deine Werke?
  • 9.       Was hältst Du von digitalen Stempel / digitalen Layouts?
  • 10.   Triffst Du Dich mit anderen Bloggern?
  •  


Dies sind die Regeln für's Taggen:

  • ·         Beantworte die 10 Fragen, die der Tagger dir gestellt hat
  • ·         Denk dir selbst 10 Fragen aus, die du den Bloggern, die du taggen möchtest, stellst
  • ·         Such dir 10 Blogs aus, die jeweils unter 200 Follower haben, und tagge sie
  • ·         Erzähle es den glücklichen Bloggern
  • ·         Zurück-taggen  ist nicht erlaubt! 


So, und nun die von mir ausgewählten Blogs ich hoffe sie machen mit:


Tja, mehr bekomme ich nicht zusammen, ich hoffe die auserwählten machen den Spaß mit!


Kommentare:

  1. Hallo Britta!
    Ich muss mich da mal kurz durchwühlen und.... ich mach mit *grins*.
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Britta,
    etwas verspätet, melde ich mich aus meinem Sommer-Urlaub zurück.
    Vielen Dank, dass Du beim TAGGEN mit gemacht hast.
    Ganz liebe Grüße und bis bald.

    Miri

    AntwortenLöschen