Dienstag, 10. September 2013

Abschiedskarte

Puuh, ist ganz schön kalt geworden, was? Freitag 32 Grad und heute 14,5 Grad, ist ja gruselig...
Aber es soll sicher ja noch mal schöner werden. Hoffen wir mal.

Sicher habt ihr schon gemerkt, dass ich öfter beauftragt werde, Abschiedskarten zu werkeln. Ist oft nicht ganz einfach, manchmal ist es das Motiv, ein andermal ist es das Format, was mir Kopfzerbrechen bereitet. Zum Schluss wird aber meist dann doch alles gut (zumindest gab es noch keine Beschwerden hihi).

Diesmal ging es darum, eine Kollegin zu verabschieden, die zur Feuerwehr gewechselt hat. Dazu habe ich mir dann diese Karte einfallen lassen (die Auftraggeberin hatte schon so einige Informationen bereitgestellt, so war es leichter):





Wie mir berichtet wurde, kam die Karte sehr gut an *Riesenfreu*, so was höre ich gerne!

                                          Bis bald Eure Britta

Kommentare:

  1. Moin Britta,
    na siehste, da ist dir doch wieder eine ganz tolle Idee gekommen. Die Karte sieht fantastisch aus und trifft das Thema perfekt.
    Ich wünsche dir einen schöne Tag.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Süsse,
    Hiihi....... was für ein geniale Karte!
    Super, super schön und witzig! Da hast du es wirklich gut getroffen mit deinem Kärtchen!

    Na??? Bist du schon in Feierlaune?

    *grins*
    Liebste Grüsse
    Britta

    AntwortenLöschen
  3. das "Riesenkärtchen" ist absolut gut angekommen.. .. deine Arbeit mit dem Washi Tape für die einzelnen Buchstaben hat sich echt gelohnt!
    Der kleine "Grisu" ist besonders hübsch geworden.....
    Also - auf ein Neues...

    Liebe Grüße

    Anja

    AntwortenLöschen