Donnerstag, 20. Februar 2014

Silberhochzeit des Friseurs

Hahaha, tolle Überschrift, oder? Aber was soll ich machen, genau so ist es. Meine Kollegin braucht eine Silberhochzeitskarte für ein Paar aus der Friseurbranche. Was sich erst recht kniffelig anhörte, war schnell geklärt. Silber war klar und Herzen sollte es natürlich auch geben. Die Herausforderung für mich war nur der Zusatz " Britta du kennst mich, bitte eher schlicht" uff, ja ne ist klar, mach ich...

Ich hab gemacht, schaut mal, mir gefällt's, der Entwurf hatte auch gefallen, und morgen geht das Original raus. Ich bin gespannt:

klick aufs Bild

klick aufs Bild

klick aufs Bild

klick aufs Bild
 Eins kann ich euch noch sagen, Spiegelkarton zu fotografieren ist echt schwer...

                                Ich wünsch euch was, alles Liebe eure Britta

Kommentare:

  1. Moin Britta,
    ach Mensch, ich habe schon so viele wundervolle Bastelwerke hier verpasst. Toll, was du in der letzen Zeit gebastelt hast. Deine Karte zur Silberhochzeit sieht ganz wunderbar aus. Ganz, ganz schick und edel gemacht, mit dem Silber.
    Ich wünsche dir einen schönen Start ins Wochenende.
    Liebe grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Moin Mädel.... na du eine... Alles Jut?
    Hach ja, ich sitze hier seit zwei Tagen vor Papier und Stempel... Aber meine Idee, die ich mir in den Kopf gesetzt habe, bekomme ich einfach nicht hin. Nur Stempeln, Embossen, Aquarell.... Ich tüftel noch... Ich bin mit meinen Ergebnissen nicht zufrieden.... Jetzt ist schon wieder Küchentime - Erbsensuppe kochen....
    Deine Karte für die Frisösen sind toll aus!
    Nur weiss ich nicht, ob die Scheren an dem Herz so gut gewählt sind...
    Mein erster Gedanke war, *ein zerschnitte Liebe* oder zerschnittene Gefühle...
    Hoffe du bist nu ncht traurig, wenn ich das so sage ;-D
    Ich wünsche dir ein tolles WE!
    Liesbte Knuddelgrüsse
    Deine Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach wie gut, dass keiner von uns auf so eine Idee gekommen ist. Ich und die Auftraggeberin haben nur das Handwerk im Vordergrund gesehen :0) lg Britta

      Löschen