Mittwoch, 9. April 2014

Was wären wir ohne unsere Kätzchen?

Hihi, auch wenn man bei uns nicht mehr von Kätzchen reden kann. Unsere beiden Prachtexemplare sind ja schon beide im Seniorenalter...

Auf den Titel bin ich durch die Karte, die ich euch heute zeigen möchte, gekommen. Sie ist zum 85 Geburtstag einer Dame gedacht, die auch Fellnasen überalles liebt. Die Auftraggeberin wünschte sich eine Karte mit Katze - so in Richtung Vintage. Ich habe das ganze dann mal so frei interpretiert:

klick aufs Bild

So wirklich Vintage kann man das streng genommen nicht nennen denke ich, aber ich fand die Karte schön und der Auftraggeberin hat die Karte wohl auch gefallen.

klick aufs Bild


klick aufs Bild
 Den Hintergrund habe ich mit meinen Aquarellstiften gestaltet, mit schwarz die Blumen aufgestempelt und dann die Katze (es ist eine Stanze) aus schwarzen Farbkarton aufgesetzt. Spitzendeckchen (eingefärbt), ein Stückchen echtes Spitzenband, ein paar Blümchen und passendes Bling Bling runden das Bild, finde ich, gut ab.

Wärend ich dies hier schreibe, kommt leises Schnarchen an mein Ohr. Schaut mal:

Picard


                              Schönen Mittwoch wünscht euch eure Britta

1 Kommentar:

  1. Eine voll verspielte Karte! Und das past super zu einer Katze die die Schmetties fangen will :o)

    AntwortenLöschen